Die DEUTSCHEN Trojaner-Seiten

Die Internet Security 2015 von Avast (24.10.2014)

Die neue Lösung 2015 von Avast bietet einen Komplettschutz gegen Viren, Hackerangriffe und andere Bedrohungen aus dem Internet. In Echtzeit wehrt die Sicherheits-Software Spyware, Trojaner und andere Malware ab. Werbe- und Phishing-Mails sortiert der Spamfilter für Sie aus. mehr


Android – Malware via Bild (24.10.2014)

Medienberichten zufolge ist es Sicherheits – Forschern gelungen, eine Android-Malware in einem unauffälligen Bild zu verstecken. In Form einer harmlosen App kommt die Schadsoftware auf Android-Geräte und umgeht dabei wirkungsvoll alle Schutzmaßnahmen. mehr



 

1,8 Millionen Computerschädlinge von G DATA Security Labs entdeckt (23.10.2014)

Allein im ersten Halbjahr 2014 haben die Experten der G DATA Security Labs 1,8 Millionen neue Computerschädlinge entdeckt. Das bedeutet: Alle 8,6 Sekunden ein neuer Computerschädling für Windows-PCs und Notebooks. Im Kern sind es zwei Hauptkategorien: mehr


Avira mit neuer Version AntiVir 2015 (23.10.2014)

Neu vorgestellt hat der Sicherheitsexperte Avira sein AntiVir 2015. Mittels einer neuen Scan – Engine soll AntiVir 2015 den PC und Mobilgeräte mit Android und iOS schützen. mehr


Eset testet Staatstrojaner (22.10.2014)

Eset, Hersteller von Security – Software, hat „FinFisher“ Malware – Samples getestet und als Trojaner identifiziert. Wie funkschau.de weiter berichtete haben die Untersuchungen von Eset die Funktionen von Finfisher beleuchtet. Einmal auf dem Computer, sammelt die Malware Daten über ihre Opfer, mehr


Die Microsoft – Sicherheitsstudie 2014 (22.10.2014)

Die oberste Priorität bei den Sicherheitsverantwortlichen von Unternehmen hat Malware. Dieses Ergebnis zeigt die Microsoft – Sicherheitsstudie 2014, wie computerwelt.at berichtete. Malware steht damit zum zweiten Mal vor den Bedrohungen, die durch die Nachlässigkeit der eigenen Mitarbeiter entstehen. mehr


Kaspersky Webcam – Schutz (21.10.2014)

Aus einer Studie des Sicherheitsexperten Kaspersky geht hervor, dass 21 Prozent der Nutzer die Webcam auf ihren Rechnern überkleben. Das Unternehmen reagiert mit einem Webcam-Schutz für seine Internet-Security-Lösung. mehr


Achtung Trojaner auf Youtube (21.10.2014)

Hacker sind aktuell am Werk über eine manipulierte Werbung Schadsoftware auf zahlreiche Rechner zu schleusen. Mehr als 100.000 Angriffe wurden in den USA bereits in einem Monat registriert. Über Anzeigen auf dem Videoportal versuchen Hacker, Computer mit Schadsoftware zu infizieren, warnen die Sicherheitsexperten von Trend Micro. mehr


IBM Tipps zum Schutz vor Java Exploits (20.10.2014)

Es sind Java – Schwachstellen, die IBM zufolge den Unternehmen wertvolle Informationen stehlen, berichtete security-insider.de. Laut IBM war 2013 das Jahr der Java-Schwachstellen. Die Anzahl der entdeckten Sicherheitslücken hatte sich seit 2012 von 68 auf 208 fast verdreifacht, mehr


Microsoft Patch – Day Oktober (20.10.2014)

Im Oktober hat Microsoft zum Patch – Day die neue Version 5.17 des Anti – Malware – Tools veröffentlicht, berichtete pcwelt.de. Es soll zur noch effizienteren Entfernung von bösartiger Software beitragen. mehr



Zu den älteren News hier klicken ! ! !




Online Multi - Scanner jetzt in deutscher Sprache

Jotti´s Malware Scan gibt es schon einige Zeit in englischer Sprache. Hier kann der Besucher eine Datei mittels seines Browsers an den Webserver übermitteln und gleich 13 Antivirus - Programme "durchleuchten" die verdächtige Datei. Mit Hilfe mehrerer Moderatoren aus unserem Forum (Danke an Cobra, Schneipi und Lutz) ist dieses praktische und kostenlose Angebot auch in deutscher Sprache ermöglicht worden.
Jotti´s Online Malware Scanner


Startseite: about:blank - se.dll\sp.html - Es geht weiter

Wenn wieder ein Browser-Hijacker sein Unwesen, gegen den kein Kraut gewachsen scheint, alle gängigen Tools wie beispielsweise der CWShredder, Spybot Search & Destroy, SpywareBlaster und Ad-aware nicht in der Lage sind diesen Browser-Hijacker zu entfernen, haben wir haben die Lösung und ein kleines Programm als Gegenmittel.


Neuaufsetzen des Systems / anschliessende Absicherung

Wenn auf einem System eine Malware, wie z.B. ein Backdoor Trojaner oder ein Wurm mit Backdoor Funktionalität installiert und diese auch aktiv wurde, dann spricht man von einer Kompromittierung (Bloßstellung) des Systems. Die sicherste Methode besteht darin, ein Betriebssystem neu aufzusetzen. Diese Anleitung enthält viele nützliche Tipps und wertvolle Links. zum Report


Alternative Browser

Der Internet Explorer hat in der letzten Zeit vermehrt durch gravierende Sicherheitslücken von sich reden gemacht. Viele suchen daher nach einer Alternative, andere vertrauen auf SP2. Letztere sind sich möglicherweise nicht bewußt, daß der IE nicht nur in punkto Sicherheit, sondern auch bezüglich seiner Funktionalität den verfügbaren Alternativen hoffnungslos unterlegen ist. zum Artikel


Erste Hilfe bei unbekannten Browser-Hijackern

Wenn ein neuer Browser-Hijacker auftaucht, zu dem es auf diesen Seiten oder in unserem Forum noch keine Entfernungsanleitung gibt und bei dem die gängigen Tools (Ad-aware, Spybot Search & Destroy, CWShredder, ...) nichts ausrichten können, sollte der betroffene Rechner zunächst im abgesicherten Modus mit eScan überprüft werden. ...mehr


Unsere Rubrik "Browser-Hijacker"

Das Entführen (das sogenannte Hijacking) auf nicht gewünschte Internetseiten ist nicht neu. Die erste Form des Hijacking's auf die Seiten von 'Coolwebsearch' wurde bereits im Mai 2003 entdeckt. Seitdem sind eine Vielzahl von Varianten hinzugekommen. Durch das Browser-Hijacking werden die Einstellungen des Internet Explorers so verändert, dass beim Start des Browsers unerwünschte Seiten angezeigt werden, bzw. eingegebene Adressen auf andere Seiten umgeleitet werden. Zusätzlich können die Favoriten verändert oder ergänzt werden.
Die Hijacker-Rubrik auf Trojaner-Info.de