Die DEUTSCHEN Trojaner-Seiten

Das Avast aswMBR Gratis – Tool (28.11.2014)

Das Avast aswMBR Gratis – Tool ist nützlich für User, die befürchten, dass sie ihren PC mit Malware infiziert haben. Das kostenlose Tool Avast aswMBR überprüft, ob Rootkits installiert sind. mehr


Die G Data Internet Security 2015 (28.11.2014)

Die G Data Internet Security 2015 Schützt beim Surfen im Internet; enthält eine für Spiele optimierte Firewall sowie einen Spamfilter mit Sprachenblocker; bewahrt unter anderem vor mehr



 

Wer steckt hinter Regin? (27.11.2014)

Laut Medienberichten sollen GCHQ (Geheimdienst Englands) und NSA (Geheimdienst der USA) sollen hinter der sehr ausgefeilten Spyware "Regin" stehen und für deren Entwicklung verantwortlich sein. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass beide Länder die Software gegen verschiedene Organisationen eingesetzt haben. mehr


Der Attack Mitigation Service von Radware (27.11.2014)

Mit der neuen Radware Lösung sollen Unternehmen komplett vor DDoS – Angriffen geschützt werden. Radware, Anbieterin für Anwendungssicherheit und Application Delivery in virtuellen und Cloud-Rechenzentren, bietet einen neuen Service, der umfassend gegen die heute üblichen DDoS-(Distributed Denial of Service-)Angriffe in Unternehmen mehr


Sicherheitslücken beim Online – Shopping Panda warnt (26.11.2014)

Panda – Security warnt vor Sicherheitslücken beim Online – Shopping. Auch in Deutschland wird der traditionelle amerikanische Black Friday als Super-Schnäppchen-Tag immer beliebter. Allerdings werden in Deutschland die meisten Preisnachlässe am Black Friday online angeboten. Doch Vorsicht ist geboten. mehr


Trojaner Regin zielt auf Industrie (26.11.2014)

Symantec – Sicherheitsexperten gelang es einen hochentwickelten Trojaner zu entdecken, der unter anderem der Malware Stuxnet ähnlich sein soll. Der komplizierte Aufbau lässt die Experten vermuten, dass für Regin ein reiches Industrieland Verantwortung trägt. mehr


Die E – Zigarette eine Malwareschleuder? (25.11.2014)

Von einem E – Zigaretten Raucher, der sich eine Malwareinfektion einfing wurde aktuell in derstandard.at berichtet. Demnach hatte sich ein Manager eine Malware – Infektion eingefangen, die stets wieder auftrat und deren Quelle nicht ermittelt werden konnte. mehr


Detekt soll Späh – Software erkennen (25.11.2014)

Die „Enthüllungs – Software“ namens Detekt hat Amnesty International präsentiert. Laut Medienberichten soll sie in der Lage sein zu erkennen, ob auf dem eigenen Rechner eine Späh – Software vorhanden ist oder nicht. Das Programm lässt sich auf ResistSurveillance.org herunterladen. mehr


IBM gegen Cyberkriminalität (24.11.2014)

Mit einer Analyse – Software bekämpft IBM Cyberkriminalität. Dazu stellt IBM die i2 Enterprise Insight Analysis (EIA) vor. Die Lösung kann hunderte Terabytes verteilter Daten durchforsten, um in wenigen Sekunden verdächtige Verbindungen zu identifizieren, berichtete it.business.de. mehr


Jailbreak für iOS 8.1.1 (24.11.2014)

Bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung von iOS 8.1.1 gelangen Hackern erste Jailbreak - Versuche. Der in der Szene bekannte Hacker iH8sn0w präsentiert in einem Video einen Untethered Jailbreak, der auch unter iOS 8.1.1 funktioniert. mehr



Zu den älteren News hier klicken ! ! !




Online Multi - Scanner jetzt in deutscher Sprache

Jotti´s Malware Scan gibt es schon einige Zeit in englischer Sprache. Hier kann der Besucher eine Datei mittels seines Browsers an den Webserver übermitteln und gleich 13 Antivirus - Programme "durchleuchten" die verdächtige Datei. Mit Hilfe mehrerer Moderatoren aus unserem Forum (Danke an Cobra, Schneipi und Lutz) ist dieses praktische und kostenlose Angebot auch in deutscher Sprache ermöglicht worden.
Jotti´s Online Malware Scanner


Startseite: about:blank - se.dll\sp.html - Es geht weiter

Wenn wieder ein Browser-Hijacker sein Unwesen, gegen den kein Kraut gewachsen scheint, alle gängigen Tools wie beispielsweise der CWShredder, Spybot Search & Destroy, SpywareBlaster und Ad-aware nicht in der Lage sind diesen Browser-Hijacker zu entfernen, haben wir haben die Lösung und ein kleines Programm als Gegenmittel.


Neuaufsetzen des Systems / anschliessende Absicherung

Wenn auf einem System eine Malware, wie z.B. ein Backdoor Trojaner oder ein Wurm mit Backdoor Funktionalität installiert und diese auch aktiv wurde, dann spricht man von einer Kompromittierung (Bloßstellung) des Systems. Die sicherste Methode besteht darin, ein Betriebssystem neu aufzusetzen. Diese Anleitung enthält viele nützliche Tipps und wertvolle Links. zum Report


Alternative Browser

Der Internet Explorer hat in der letzten Zeit vermehrt durch gravierende Sicherheitslücken von sich reden gemacht. Viele suchen daher nach einer Alternative, andere vertrauen auf SP2. Letztere sind sich möglicherweise nicht bewußt, daß der IE nicht nur in punkto Sicherheit, sondern auch bezüglich seiner Funktionalität den verfügbaren Alternativen hoffnungslos unterlegen ist. zum Artikel


Erste Hilfe bei unbekannten Browser-Hijackern

Wenn ein neuer Browser-Hijacker auftaucht, zu dem es auf diesen Seiten oder in unserem Forum noch keine Entfernungsanleitung gibt und bei dem die gängigen Tools (Ad-aware, Spybot Search & Destroy, CWShredder, ...) nichts ausrichten können, sollte der betroffene Rechner zunächst im abgesicherten Modus mit eScan überprüft werden. ...mehr


Unsere Rubrik "Browser-Hijacker"

Das Entführen (das sogenannte Hijacking) auf nicht gewünschte Internetseiten ist nicht neu. Die erste Form des Hijacking's auf die Seiten von 'Coolwebsearch' wurde bereits im Mai 2003 entdeckt. Seitdem sind eine Vielzahl von Varianten hinzugekommen. Durch das Browser-Hijacking werden die Einstellungen des Internet Explorers so verändert, dass beim Start des Browsers unerwünschte Seiten angezeigt werden, bzw. eingegebene Adressen auf andere Seiten umgeleitet werden. Zusätzlich können die Favoriten verändert oder ergänzt werden.
Die Hijacker-Rubrik auf Trojaner-Info.de