Die DEUTSCHEN Trojaner-Seiten

AVG nun auch in der Schweiz (27.04.2015)

AVG hat nun auch eine Niederlassung in Basel eröffnet. Der Anbieter für IT – Sicherheitslösungen will damit Kunden und Partner im deutschsprachigen Raum besser unterstützen und sich als führender Anbieter im Bereich "Internet Security" und "Remote Monitoring und Management" etablieren. mehr


Lösegeld – Trojaner im Salzburger – Land unterwegs (26.04.2015)

Wie die Salzburger Polizei warnt haben Hacker offensichtlich mehrfach Computer mit der Schadsoftware „Cryptolocker“ infiziert. Die Verbreitung erfolgt im Anhang von E – Mails aber auch über Webseiten. Nur gegen Geldzahlung in der digitalen Währung Bitcoin wollen die Angreifer den Entschlüsselungscode liefern. mehr



 

Bitkom zu den zehn größten Gefahren im Internet (26.04.2015)

Der Verband Bitkom warnt vor Trojanern und Würmern, Drive- by- Downloads und Botnetzen bis hin zu Spam und Phishing. Unter Berufung auf einen aktuellen Bericht der European Network and Information Security Agency zeigt er nun die zehn größten Gefahren im Internet auf: mehr


Was bedeuten HEUR Meldungen (25.04.2015)

Dieser Frage ist giga.de nachgegangen. Was sagen Meldungen, die mit HEUR einen Trojaner anzeigen aus und welche Gefahren verbinden sich damit für das System. mehr


Mit dem Spyware Terminator gegen Malware (25.04.2015)

Er ist kostenlos, der Spyware Terminator 2015. Mit seiner aktuellen Version 3.0.0.101 lassen sich verschiedene Computer-Schädlinge aufspüren und entfernen. Dazu gehört auch eine Echtzeiterkennung, die das Eindringen von Malware in das System verhindern soll. mehr


Nach Patch kein Google (24.04.2015)

Das letzte Sammelupdate für den Internet Explorer 11 stört die Möglichkeit, alternative Suchmaschinen im Browser aktivieren zu können. Nutzer müssen sich so unter Umständen mit Bing begnügen, berichtete heise.de. mehr


ForeScout mit neuer Lösung bei APTs und Sicherheitsverletzungen (24.04.2015)

ForeScout Technologies hat eine neue ControlFabric-Integrationen von branchenführenden Anbietern im Bereich Advanced Threat Detection (ATD) angekündigt. Durch diese Integrationen können die Kunden Advanced Persistent Threats (APTs) schnell und automatisch eindämmen und so deren Verbreitung im Unternehmensnetz verhindern. mehr


Allied Telesis integriert Kaspersky Lösung (23.04.2015)

Allied Telesis, weltweit tätiger Anbieter von sicheren IP/Ethernet-Switching-Lösungen und Branchenführer bei der Entwicklung von IP-Triple-Play-Netzwerken, gab gestern seine Zusammenarbeit mit Kaspersky Lab bekannt. mehr


Erweiterte Features von Cisco (23.04.2015)

Mit neuen Funktionen hat Cisco seine 'Advanced Malware Protection' in den Bereichen Threat Intelligence und dynamische Malware-Analyse ausgestattet. Die erweiterten Features stehen als Cloud Service sowie auf Cisco UCS Appliances auch on-premise zur Verfügung. mehr


G Data bei der 11. IT –Trends Sicherheit 2015 (22.04.2015)

Auf dem heutigen Fachkongress IT-Trends Sicherheit des IT-Verbandes networker NRW e.V. informiert IT – Security – Hersteller G Data Unternehmen über aktuelle Angriffsszenarien und effektive Schutzmaßnahmen. mehr



Zu den älteren News hier klicken ! ! !




Online Multi - Scanner jetzt in deutscher Sprache

Jotti´s Malware Scan gibt es schon einige Zeit in englischer Sprache. Hier kann der Besucher eine Datei mittels seines Browsers an den Webserver übermitteln und gleich 13 Antivirus - Programme "durchleuchten" die verdächtige Datei. Mit Hilfe mehrerer Moderatoren aus unserem Forum (Danke an Cobra, Schneipi und Lutz) ist dieses praktische und kostenlose Angebot auch in deutscher Sprache ermöglicht worden.
Jotti´s Online Malware Scanner


Startseite: about:blank - se.dll\sp.html - Es geht weiter

Wenn wieder ein Browser-Hijacker sein Unwesen, gegen den kein Kraut gewachsen scheint, alle gängigen Tools wie beispielsweise der CWShredder, Spybot Search & Destroy, SpywareBlaster und Ad-aware nicht in der Lage sind diesen Browser-Hijacker zu entfernen, haben wir haben die Lösung und ein kleines Programm als Gegenmittel.


Neuaufsetzen des Systems / anschliessende Absicherung

Wenn auf einem System eine Malware, wie z.B. ein Backdoor Trojaner oder ein Wurm mit Backdoor Funktionalität installiert und diese auch aktiv wurde, dann spricht man von einer Kompromittierung (Bloßstellung) des Systems. Die sicherste Methode besteht darin, ein Betriebssystem neu aufzusetzen. Diese Anleitung enthält viele nützliche Tipps und wertvolle Links. zum Report


Alternative Browser

Der Internet Explorer hat in der letzten Zeit vermehrt durch gravierende Sicherheitslücken von sich reden gemacht. Viele suchen daher nach einer Alternative, andere vertrauen auf SP2. Letztere sind sich möglicherweise nicht bewußt, daß der IE nicht nur in punkto Sicherheit, sondern auch bezüglich seiner Funktionalität den verfügbaren Alternativen hoffnungslos unterlegen ist. zum Artikel


Erste Hilfe bei unbekannten Browser-Hijackern

Wenn ein neuer Browser-Hijacker auftaucht, zu dem es auf diesen Seiten oder in unserem Forum noch keine Entfernungsanleitung gibt und bei dem die gängigen Tools (Ad-aware, Spybot Search & Destroy, CWShredder, ...) nichts ausrichten können, sollte der betroffene Rechner zunächst im abgesicherten Modus mit eScan überprüft werden. ...mehr


Unsere Rubrik "Browser-Hijacker"

Das Entführen (das sogenannte Hijacking) auf nicht gewünschte Internetseiten ist nicht neu. Die erste Form des Hijacking's auf die Seiten von 'Coolwebsearch' wurde bereits im Mai 2003 entdeckt. Seitdem sind eine Vielzahl von Varianten hinzugekommen. Durch das Browser-Hijacking werden die Einstellungen des Internet Explorers so verändert, dass beim Start des Browsers unerwünschte Seiten angezeigt werden, bzw. eingegebene Adressen auf andere Seiten umgeleitet werden. Zusätzlich können die Favoriten verändert oder ergänzt werden.
Die Hijacker-Rubrik auf Trojaner-Info.de