Sicher & Anonym

Neues Update für Chrome

Mehrere Sicherheitslücken sollen mit dem automatischen Update geschlossen werden

5 Sicherheitslücken und diverse Bugs werden in der neuen Stable-Channel-Version 78.0.3904.108 des Webbrowsers Chrome für Windows, macOS und Linux beseitigt.

Hohes Sicherheitsrisiko

Mindestens zwei der Lücken stellten ein hohes Risiko für Anwender dar. In der Release-Ankündigung zur neuen Chrome-Version nennt Google aus Sicherheitsgründen kaum Details zu den beiden von externen Forschern entdeckten, Bluetooth-basierten Lücken CVE-2019-13723 und CVE-2019-13724. Einem separaten Hinweis des Center for Internet Security (CIS) ist allerdings zu entnehmen, dass die beiden Sicherheitslücken aus der Ferne ausgenutzt werden könnten, um beliebigen Code im Kontext des Browsers auszuführen, vertrauliche Daten abzufangen oder andere unautorisierte Aktionen auszuführen. Dazu müsste ein Angreifer seine Opfer zunächst auf eine speziell präparierte Website lotsen.

Automatische Update-Funktion aktivieren

In den kommenden Tagen und Wochen wird das Update wie gewohnt automatisch an den Browser ausgeliefert, sofern dessen automatische Update-Funktion aktiviert ist. Alternativ können Nutzer den Prozess auch manuell anstoßen.

Weitere Informationen

Heise Online Artikel lesen Sie hier

Daten sichern und verschlüsseln

Sicher im Netz

Zurück

Diesen Beitrag teilen
Weitere Meldungen zum Thema
oben