Mobile Security

Microsoft Teams blockiert Notrufe mit Android-Handys – Update einspielen

Die Android-App für Microsoft Teams kann unter Umständen Notrufe vom Handy verhindern. Die aktuelle Version soll das unterlassen.

Foto: DennyMuller / Unsplash

Wer Microsoft Teams auf einem Android-Handy nutzt, soll unbedingt die jüngsten Updates einspielen, oder die Teams-App deinstallieren. Die Android-App blockiert nämlich unter Umständen ausgehende Notrufe. Betroffen können zumindest die Android-Versionen ab Android 10 sein, ein Workaround für den Notfall ist nicht bekannt.

Wie es überhaupt dazu kommen kann, dass eine App ohne Root-Rechte die wichtigste Funktion des Telefons sabotieren kann, verraten weder Google noch Microsoft.

Das Problem kann zumindest dann auftreten, wenn die Android-App für Microsoft Teams installiert ist, der Nutzer aber nicht in MS Teams eingeloggt ist. Mit Version 1416/1.0.0.2021194504 der Teams-Anwendung soll der Bug behoben sein. Diese Version steht im Google Play Store bereit, manche Nutzer können auch schon auf 1416/1.0.0.2021195305 zugreifen. Das zugrundeliegende Sicherheitsproblem in Android möchte Google mit dem ersten Android-Sicherheitsupdate im neuen Jahr beheben.

Microsoft Teams ist eine Kommunikationsplattform für gemeinsames Arbeiten in Unternehmen und Projektgruppen. Sie bietet Chat, Videochat, Videokonferenzen und den Austausch von Dateien. Bestimmte Sicherheitsvorkehrungen sind Abonnenten von Microsoft 365 für große Unternehmen vorbehalten.

 

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeschränkt möglich

Seit Kurzem kann in Microsoft Teams Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Einzelanrufe aktiviert werden, sofern der zuständige Administrator die passende Policy aktiviert hat. Erst dann taucht die Option zur Aktivierung in den Windows- und MacOS-Clients auf. Wann die durchgehende Verschlüsselung mit anderen Betriebssystemen wie Android, iOS und Linux genutzt werden kann, hat Microsoft nicht bekannt gegeben

Quelle: heise online Redaktion

 

Weiter Informationen zum Thema Mobile Security finden Sie hier

Zurück

Diesen Beitrag teilen
Weitere Meldungen zum Thema
oben