Zurck zum Inhalt





5.
Dateiendungen anzeigen



Standardmig werden unter Windows die Dateiendungen von bekannten Dateien im Explorer und den Microsoft-Programmen nicht mehr angezeigt. Statt einem "Test.doc" (Word-Datei) wird nur "Test" angezeigt. Statt einer "Normal.zip" nur "Normal". Anhand des Bildes kann dann der Nutzer darauf schlieen, was fr eine Datei hier vorliegt. Das alles soll der bersichtlichkeit in den Programmen dienen.

Leider ist es unter Windows relativ einfach, eine Datei mit einem anderen Bild auszustatten, so dass man z.B. anstelle einer Word-Datei auch unbemerkt eine EXE-Datei (also ein ausfhrbares Programm) mit dem Bild einer Word-Datei bekommen kann. Da die Dateiendungen nicht angezeigt werden, knnte der Empfnger aus Versehen einen Virus anklicken, der als ein harmloses Word-Dokument getarnt ist.

Zum Glck lsst sich diese "fehlende" Anzeige wieder rckgngig machen.

Dazu ffnen wir den Explorer, gehen unter den Menpunkt "Extras" und klicken dort auf "Ordneroptionen". Es ffnet sich folgendes Fenster.





Hier wechseln wir zu der "Ansicht" und nehmen den Haken bei "Dateinamenerweiterung bei ..." weg.





So. Diese Einstellung bernehmen wir mit der "OK"-Taste und kehren dadurch zum Explorer zurck. Und wieder haben wir ein kleines Stckchen mehr Sicherheit.



Zurck zum Inhalt