Verschlüsselung & Datensicherheit

QuoVadis: HTTPS-Fehler wegen gesperrtem Zertifikat

Ein nicht ausreichend kommunizierte Zertifikatswechsel führt offenbar zu Problemen

Derzeit laufen bei heise Security viele Meldungen über Fehler beim Aufbau von HTTPS/TLS-Verbindungen ein. Ursache ist offenbar ein widerrufenes Intermediate-Zertifikat der QuoVadis Intermediate CA. Betroffen ist folgendes Zertifikat:

Dieses muss offenbar durch eine neue Version ersetzt werden. QuoVadis empfiehlt in einem Hinweis auf "Infrastukturprobleme", diese beiden Intermediate-Zertifikate auszutauschen:

digicert + Quovadis ist eine Zertifizierungsstelle, die unter anderem SSL/TLS-Zertifikate signiert. Deren Echtheit kann etwa der Browser dann über das mit dem Zertifikat mitgelieferte Intermediate-Zertifikat (ICA) auf die eigentliche Root-CA zurückführen. Deren Zertifikat befindet sich in der Liste der vetrauenswürdigen Root-CAs.

 

Quelle: heise Online Redaktion

Zurück

Diesen Beitrag teilen
Weitere Meldungen zum Thema
oben