Business Security

Sicherheitsupdates: Angreifer könnten BIG-IP Appliances von F5 übernehmen

Verschiedene Netzwerkprodukte von F5 sind attackierbar. Angreifer könnten Geräte lahmlegen oder sogar eigene Befehle ausführen

Foto: Markus Winter / Unsplash

Der Netzwerkausrüster F5 hat wichtige Sicherheitsupdates für verschiedene BIG-IP Appliances veröffentlicht. Das von den Lücken ausgehende Risiko ist größtenteils mit "hoch" eingestuft.

Angreifer könnten beispielsweise den Windows-Client von BIG-IP Access Policy Manager (ATM) attackieren. Aufgrund einer Schwachstelle (CVE-2021-22980) könnten Angreifer Opfern eine mit Schadcode verseuchte DLL-Datei unterjubeln.

Verbindet sich Traffic Management Microkernel (TMM) mit einem von einem Angreifer kontrollierten Server, könnte präparierter HTTP-Code dazu führen, dass TMM neu startet und keinen Datenverkehr mehr verarbeitet.

Zurück

Diesen Beitrag teilen
Weitere Meldungen zum Thema
oben