Business Security, Sicher & Anonym, Verschlüsselung & Datensicherheit

IT-Sicherheit ist Kern für die Geschäftskontinuität

Statement von Christian Milde, General Manager DACH bei Kaspersky

Nach Angaben des International Council for Small Business (ICSB) machen Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen über 90 Prozent aller Unternehmen weltweit aus. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf das Fortbestehen dieser Unternehmen möchte die UN-Generalversammlung nun verstärkt die Öffentlichkeit für ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung allgemein sensibilisieren.

Christian Milde, General Manager DACH bei Kaspersky, begrüßt die Initiative der UN und verweist auf die Bedeutung von IT-Sicherheit als einen der wichtigen Aspekte für die Geschäftskontinuität und Absicherung kleiner und mittelständischer Unternehmen:

„Um sich an die neue Realität in Zeiten von Corona und Home Office anzupassen, wurde Unternehmen empfohlen, neue Technologien einzusetzen, damit sie weiterhin effektiv arbeiten können. Oft wird bei der Implementierung dieser neuen Technologien jedoch die IT-Sicherheit vernachlässigt, was im Falle eines Angriffs durch Cyberkriminelle fatal sein kann – sei es durch verlorene Daten, einen Stopp der Produktion und/oder eine beschädigte Reputation. Allein die Gesamtkosten durch Reputationsverlust belief sich für kleine und mittelständische Unternehmen im vergangenen Jahr auf durchschnittlich 43.000 US-Dollar. Gerade mittelständische Unternehmen sollten hier auf eine leicht handhabbare Lösung setzen, die kaum Expertise und Ressourcen benötigt. Eine umfassende Lösung wie die Kaspersky Endpoint Security Cloud unterstützt – insbesondere in der gegenwärtigen Situation – dabei, mehr Transparenz über die Unternehmens-IT zu erhalten. Sie löst reale Probleme bei der Nutzung von Clouds, Arbeit per Fernzugriff und BYOD und lässt sich ganz einfach verwalten. So erhalten Unternehmen, die sich auf Wachstum konzentrieren, leistungsstarke Sicherheit und Kontrolle.“

Zurück

Diesen Beitrag teilen
Weitere Meldungen zum Thema
oben