Die DEUTSCHEN Trojaner-Seiten

 

Spam-Risiko Homepage (30.11.2005)

Wer seine E-Mail-Adresse unverschlsselt auf Websites verffentlicht, riskiert erhhtes Spam- und Malware-Aufkommen in seinem E-Mail-Postfach. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Federal Trade Commission. Neben dieser Selbstverstndlichkeit hat die Studie aber auch berraschungen zu bieten. mehr


Ebay-Verkufer-Community abgephisht? (30.11.2005)

Einem besonders dreisten Phisher gehen augenscheinlich Massen von Ebay-Nutzern ins Netz, wie die Rechtsanwltin Sabine Heukrodt-Bauer mitteilt. Das vordergrndige Unternehmenskonzept: Hhere Preise bei Ebay-Verkufen. mehr


Antivir bekommt ein neues Gesicht (29.11.2005)

Bereits als Beta-Versionen abrufbar sind die komplett berarbeiteten Versionen der bekannten Virenschutz-Software AntiVir PersonalEdition. Die Hersteller versprechen neben einem neuen Look-and-feel auch neue Funktionen. mehr


Programmierer von Handy-Trojanern legen nach! (29.11.2005)

Nachdem Symantec erst gestern eine neue Variante des Doomboot-Trojaners ins Netz gegangen war, ist nun schon wieder ein Trojaner aufgetaucht, der das Handy-Betriebssystem Symbian OS angreift. mehr


Angriffe an allen Fronten (28.11.2005)

Auf eine ereignisreiche Woche im denkbar schlechtesten Sinne blickt Panda Software zurck. Im Schatten der Sober-Epidemie trieben weitere, nicht minder gefhrliche Schdlinge ihr Unwesen. mehr


Symantec entdeckt neuen Handy-Trojaner (28.11.2005)

Eine neue Variante des Handy-Trojaners Doomboot ist aufgetaucht. SymbOS.Doomboot.P befllt Mobiltelefone, die das Symbian OS nutzen und macht verschiedene Anwendungen unbrauchbar, die auf dem Handy installiert sind. mehr


Trojaner Mitglieder.GB lst orangen Alarm aus (28.11.2005)

Panda Software verhngt erneut Alarmstufe Orange: Der Trojaner "Mitglieder.GB" wird momentan massenhaft per E-Mail versandt. Da der Trojaner keine eigene Versandroutine enthlt, ist davon auszugehen, dass er gezielt ber Spamlisten verbreitet wird. mehr


c't: iTAN-Verfahren der Postbank nicht phishing-sicher (25.11.2005)

Das neue iTan-Verfahren wurde unter Laborbedingungen bereits erfolgreich ausgetrickst. Wie die c't in ihrer aktuellen Ausgabe mitteilt, weist das iTAN-Verfahren in seiner jetzigen Form eine scheunentorgroe, weitere Lcke auf. mehr


Wurm Secefa kommt durch die Hintertr (25.11.2005)

Whrend die Sober-Welle die Anwender in Atem hlt, hat Symantec einen neuen Schdling ausgemacht, der sich heimlich, still und leise durch viel zu lang offen gebliebene Hintertren schleicht. mehr


NIFIS: Grtes IT-Risiko noch immer interne Sabotage (24.11.2005)

Weniger als zehn Prozent aller Unternehmen betreiben ein aktives Risikomanagement. Zu diesem Ergebnis kommt die "Nationale Initiative fr Internet-Sicherheit", NIFIS, eine Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft in Sachen Informationssicherheit. mehr


Sober-Attacke durch Bot-Netze vorbereitet? (24.11.2005)

Keine Entwarnung: Der E-Mail-Wurm Sober.AH verbreitet sich nach Angaben von Panda Software ungebremst. Deutschland, die USA und Mexiko sind die Nationen, in denen der Wurm sich bislang am strksten verbreitet hat. mehr


Sober der "grte Virenausbruch des Jahres"! (23.11.2005)

Nach Einschtzung von F-Secure ist der aktuelle Ausbruch von Sober-Wrmern der grte Virenausbruch des Jahres. F-Secure hat fr den dort als Sober.Y bezeichneten Wurm die hchste Alarmstufe verhngt. mehr


Sober legt zu: Alarmstufe Orange (23.11.2005)

Panda Software gibt Alarm. Die neue Variante .AH des Sober-Virus nutzt zur Infektion E-Mail-Texte, deren Sprache sich nach der Adresse des Empfngers richtet - offenbar so erfolgreich, dass Sober.AH wenige Stunden nach seinem ersten Erscheinen einer der aktuell am hufigsten verbreiteten Wrmer ist. mehr


Antivirus-Industrie mitschuldig an Sonys XCP-Skandal? (23.11.2005)

Scharfe Kritik an den Herstellen von Virenschutzprogrammen bt der Sicherheitsexperte Bruce Schneier in der Onlineausgabe des US-Magazins "Wired". Diese htten wenig getan, um "eine der grten Infektionen der Computergeschichte" zu verhindern. mehr


ISS warnt vor Sober-Attacken (22.11.2005)

Der Sicherheitshersteller Internet Security Systems greift die aktuelle Welle von Sober-Infektionen auf, um auf das besondere Risiko von Arbeitsplatz-Rechnern aufmerksam zu machen. mehr


Kaspersky: Internet ist kriminalisiert (22.11.2005)

Die Situation der Antiviren-Industrie analysiert der Viren-Experte Eugene Kaspersky in einer aktuellen Studie. Dabei bercksichtigt er die akuten Bedrohungen der Gegenwart und geht auf die unterschiedlichen Technologien ein, die diesen entgegengesetzt werden kann. mehr


Wurm setzt auf schlechtes Gewissen (22.11.2005)

Der Wurm Sober.c arbeitet sich auf die forderen Pltze der Virenranglisten. Seinen traurigen Erfolg verdankt er raffiniert abgefassten Texten in Landessprache. Aktuell gibt er sich als Nachricht der Kriminalpolizei aus. mehr


Danmec legt Systemdaten offen (22.11.2005)

Ein neuer Trojaner legt wichtige Systemdaten offen, wie Symantec meldet. Trojan.Danmec besitzt keine eigene Verbreitungsroutine, kann aber von Trgerviren, Downloadern oder Droppern in bereits infizierte PCs eingeschleust werden. mehr


Application Manager stoppt nicht autorisierte Software (21.11.2005)

Einen verbesserten Schutz auch vor Malware, die von aktuellen Virenschutzprogrammen nicht erkannt wird, verspricht die AppSense GmbH. Das fr Unternehmen geeignete Sicherheitsverfahren beruht nicht auf heuristischer Analyse des Codes sondern auf der Vertrauenswrdigkeit des Besitzers. mehr


Mytob tobt sich weiter aus (21.11.2005)

Die Mytob-Familie hat erneut Nachwuchs bekommen, wie Symantec meldet. Auch dem jngsten Spross der Familie, bei Symantec unter dem Namen "W32.Mytob.LZ@mm" gefhrt, wird ein enormes Verbreitungspotential bescheinigt. mehr


Neuer Schutz vor Spyware (18.11.2005)

Spyware erst gar nicht auf den Computer zu lassen, verspricht Avanquest mit der eben verffentlichten Software ZoneAlarm Anti-Spyware 2006. Neben der bekannten Firewall umfasst das Programm auch eine Reihe neuer Sicherheitsfeatures. mehr


Backdoor.Suckit: Neue Gefahr fr Linux (17.11.2005)

Einen neuen Trojaner, der das in Sicherheitsfragen gut beleumundete Betriebssystem Linux unterwandert, meldet Symantec. Obgleich die Hintertr augenscheinlich noch nicht weit verbreitet ist, wird der potentielle Schaden als vergleichsweise hoch eingestuft. mehr


USB-Stick mit biometrischem Datenschutz (16.11.2005)

Sensible Daten auf einem USB-Stick zu lagern, barg bislang ein hohes Diebstahlsrisiko. Memory Corp hat jetzt einen USB-Stick verffentlicht, der seinen Besitzer wiedererkennt. mehr


Sober stiehlt Kennwrter (16.11.2005)

Die zuletzt verbreiteten Sober-Varianten tragen ein Programm in sich, dass streng genommen kein Schdling ist - aber nicht minder gefhrlich, wie eine Analyse von Kaspersky Lab ergab. mehr


Merkmale der neuen Sober-Varianten (15.11.2005)

Auch Kaspersky warnt vor der aktuellen Welle neuer Sober-Varianten. Der Softwarehersteller macht auf gleich drei neue Sober-Schdlinge aufmerksam und nennt Merkmale, die helfen, ihn zu identifizieren. mehr


Sober: Massenansturm neuer Varianten (15.11.2005)

Der berchtigte Sober-Wurm schlgt erneut zu, wie H+BEDV warnt. Der Dropper, der jetzt in den Varianten W und X unterwegs ist, wird derzeit massenhaft ber Spam-Netzwerke verschickt. mehr


Spam- und Virenfirewall fr Grounternehmen (14.11.2005)

Eindeutig auf den Bedarf von Grounternehmen zugeschnitten ist die von Barracuda Networks und dem Distributor Sysob vorgestellte "Spam Firewall 900". mehr


Trotz Sony-Rckzieher: Microsoft bekmpft Rootkit-Kopierschutz (14.11.2005)

Nach einem Bericht des Wall Street Journal hat Sony den weiteren Einsatz des umstrittenen Kopierschutzes XCP auf Eis gelegt. Man wolle die Technologie zunchst auf Sicherheitslcken berprfen, hie es von Seiten des Unternehmens.

Indessen hat Microsoft die Technologie ebenfalls berprft und bereits eine Entscheidung getroffen: mehr


Online-Banking: iTan-Verfahren geknackt (11.11.2005)

Ein Schock fr die Sicherheitsexperten der Finanzinstitute: Einem Team der Ruhr Universitt Bochum ist es gelungen, das neue Sicherheitsverfahren iTAN zu knacken. Es ist davon auszugehen, dass auch Phishing-Betrger ber das entsprechende Knowhow verfgen. mehr


Weitere Details zum Kopierschutz-Trojaner bekannt (11.11.2005)

Der Trojaner, der den umstrittenen Kopierschutz von Sony BMG nutzt, um sich zu tarnen, bestimmt weiter die aktuellen Meldungen. Von Software-Hersteller Kaspersky stammen weitere Einzelheiten zur Verbreitung des Trojaners. mehr


Sicherheitsrisiko durch Kopierschutz besttigt - erste Variante gesichtet (11.11.2005)

Den schlechtestmglichen Zeitpunkt hat Sony BMG fr die Ankndigung gewhlt, den umstrittenen Kopierschutz XCP ab 2006 auch in Europa einzusetzen, wie dpa gestern berichtete. Das im Rootkit-Kopierschutz enthaltene Sicherheitsrisiko ist lngst nicht mehr nur theoretischer Natur. mehr


Trojaner versteckt sich in Sony BMGs Kopierschutz (10.11.2005)

Einen Trojaner, der das zum Sony BMG-Kopierschutz gehrende Rootkit "First4DRM" ausnutzt, hat Symantec heute entdeckt. ber eine Backdoor erlaubt es der Trojaner einem Angreifer, Dateien auf den befallenen PC zu laden und auszufhren und ermglicht zudem den Diebstahl sensibler Daten. mehr


Erneut Handy-Trojaner im Umlauf (10.11.2005)

Eine neue Bedrohung fr Mobiltelefone, die mit der Serie 60 des Symbian-Betriebssystems ausgerstet sind, meldet Symantec. mehr


Spyware: Gefhrliche Zunahme (09.11.2005)

Trojaner, Keylogger und System-Monitore nisten sich in immer mehr PCs ein. Das zeigt der von Webroot verffentlichte aktuelle State of Spyware-Report. Mgliche Schden sind kaum absehbar. mehr


Diebstahl trotz Vorhngeschloss (09.11.2005)

Ein Vorhngeschloss in der Statuszeile des Browsers signalisiert eine verschlsselte Verbindung zwischen PC und Server. Anwender werten SSL-Verschlsselung als Indiz fr eine "echte" Seite - doch das stimmt nicht mehr: "Secured Phishing" heit die neueste Masche der Online-Betrger. mehr


Schutzgelderpressung online (08.11.2005)

Kriminelle haben einen neuen Markt entdeckt: Sie erpressen Betreiber von Onlinediensten, speziell Online-Kasinos und -Wettbros, wie die PC Welt in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet. Als Druckmittel dienen dabei tausende von PCs arg- und ahnungsloser Anwender. mehr


Software gegen Vor-Ort-Datendiebstahl (08.11.2005)

Daten sind nicht nur durch Trojaner und Phishing-Attacken einem Diebstahlsrisiko ausgesetzt, USB-Sticks erleichtern den Datenklau vor Ort. Damit Mitarbeiter auf solchen Medien keine vertraulichen Daten aus dem Unternehmen schmuggeln, hat Centennial Software die DeviceWall entwickelt. mehr


Wurm und Trojaner Hand in Hand (08.11.2005)

Wenn Schdlinge zusammenarbeiten, potenziert sich die Bedrohung. Das zeigte sich in der vergangenen Woche eindrucksvoll am Beispiel des Wurmes Bagle.FN, der den ohnehin sehr aktiven Trojaner Mitglieder.FK im Gepck trgt. Panda Software blickt auf eine Woche zurck, in der Trojaner dieser Familie fr "Alarmstufe Orange" sorgten. mehr


Australien jagt Zombies (07.11.2005)

Eine Initiative gegen Zombies hat die Australische Regierung ins Leben gerufen. Fnf dortige Provider haben sich unter der Leitung der Australian Communications and Media Authority (ACMA) zusammengeschlossen, um den Hintermnnern der Zombie-Attacken das Handwerk zu legen. mehr


Viren- und Spywareschutz ergnzt beliebte Tuning-Software (07.11.2005)

Module zum Schutz vor Viren und Spyware hat die Softwareschmiede Avanquest der neuesten Version der beliebten Fix-It Utilites mitgegeben. Beim Virenschutz hat Avanquest Schtzenhilfe von namhafter Seite erhalten. mehr


Nicht unverwundbar: Linux-Wurm macht die Runde (07.11.2005)

Wrmer und Trojaner, die Linux-Systeme zum Angriffsziel haben, bilden immer noch eine Ausnahme. Nun meldet Symantec einen solchen Wurm, der einem Angreifer die Fern-Kontrolle eines Linux-Systems ermglichen knnte. mehr


Neue Hard-Software-Securitylsungen fr SoHo und Mittelstand (04.11.2005)

Eine Reihe neuer Firewalls hat die Karlsruher TimeNET GmbH zusammen mit dem schwedischen Security-Anbieter Clavister entwickelt. Die Lsungen sind speziell fr den Bedarf von kleinen und mittleren Unternehmen konzipiert. mehr


Alarmstufe Orange: Mitglieder.FK verbreitet sich mit hohem Tempo (03.11.2005)

Einen akuten Anstieg der Infektionen durch den per E-Mail verschickten Trojaner Mitglieder.FK meldet Panda Software. Der Trojaner infiziert alle Windows-Betriebssysteme und wird von Panda Software inzwischen unter die Top 5 der Viren weltweit gerechnet. mehr


"Gesundheit und Wissen" - neue Bagle-Variante nutzt bewhrte Methoden (03.11.2005)

Eine neue Variante des Trojaners Bagle meldet das Sicherheitsunternehmen H+B EDV. TR/Bagle.DR wird derzeit massiv ber Spamlisten verbreitet. Zur Infektion nutzt Bagle die Neugier der Empfnger. mehr


Panda Software: Viren werden hartnckiger (02.11.2005)

Eine beunruhigende Hartnckigkeit bescheinigt Panda Software den im letzten Monat vorwiegend in Erscheinung getretenen Viren und Wrmern. mehr


WatchGuard mit neuem Spamschutz (02.11.2005)

Einen Echtzeit-Spamblocker spendiert Watchguard Technologies seinen Applikationen Firebox C Core und Peak. Seinen Anwendern stellt Watchguard eine Erkennungsrate von 97 Prozent in Aussicht. mehr


Neue und alte Gefahren Kopf an Kopf (02.11.2005)

Die Wurmfamilie Mytob prgte auch im Oktober das Bild an der Virenfront. Das belegt nicht nur Mytob.c, der in der von Kaspersky erstellten Top 20 den ersten Platz einnimmt, sondern ihm folgen auf den hinteren Pltzen acht weitere Vertreter der Familie. Doch auch neue Schdlinge legen alarmierend zu. mehr


Aktuelle Bedrohungen: Loxbot und eine neue Mytob-Variante (01.11.2005)

Weder der AOL Instant Messenger noch lokale Netzwerkfreigaben sind vor den Wrmern sicher, die Symantec gestern ins Netz gegangen sind. Einer davon gehrt zu einer groen Familie. mehr