Die DEUTSCHEN Trojaner-Seiten

 


Der Wal ist erlegt: Microsoft schiet Waledac ab - vor Gericht! (26.02.2010)

Waledac ist tot: Das Botnetz, das zu den zehn grten Zombie-Netzwerken der Welt gehrte, und fr den Versand von 1,5 Milliarden Spam-E-Mails pro Tag verantwortlich war, gibt es nicht mehr. Den Coup kann sich Microsoft auf die Fahnen schreiben - allerdings nicht allein als technischen, sondern vor allem als juristischen Erfolg. mehr


Spammer fluten Twitter: Vorsicht bei der Suche (25.02.2010)

Sunbelt warnt vor verstrkten Spam-Aktivitten in Twitter. Die Suche nach eigentlich unverfnglichen Begriffen kann Benutzer schnell auf mit Schadsoftware verseuchte Seiten fhren. mehr


Verisign bietet Prfsiegel fr vertrauenswrdige Websites (25.02.2010)

Mit einem eigenen Prfsiegel "VeriSign Trusted" mchte VeriSign Nutzern die Mglichkeit bieten, vertrauenswrdige Websites zu erkennen. VeriSign berprft solche Websites tglich auf Schadsoftware-Befall. mehr


Getunnelt: VPN-Systeme boomen dank staatlicher Zensur (23.02.2010)

In den letzten Jahren haben verschiedene Staaten ihre Anstrengungen, Inhalte im Internet zu zensieren, drastisch verstrkt - darunter neben Lndern wie China und Iran auch westliche Demokratien. Eine Branche verdankt diesem Trend enorme Zuwachsraten: Die Hersteller von VPN-Software. mehr



 

BLADE: Tool soll browser-unabhngig Drive-By-Downloads verhindern (22.02.2010)

Gut gemeint, aber wahrscheinlich wenig effektiv ist ein Tool, das Informatiker des Georgia Institute of Technology und des Forschungsinstituts SRI International derzeit entwickeln. Das BLADE (Block All Drive-by download Exploits) genannte Programm sttzt sich ausgerechnet auf den grten Unsicherheitsfaktor: Den Anwender selbst. mehr


Schadsoftware in angeblicher Versandbesttigung von Amazon (22.02.2010)

Die PandaLabs warnen vor einem aktuell kursierenden Schdling, der konzipiert wurde, um persnliche Daten des Nutzers an Kriminelle zu bermitteln. Transportiert wird der Schdling in einer angeblichen Versandbesttigung des Online-Hndlers Amazon. mehr


Exploit fr Firefox-Lcke auf dem Markt (19.02.2010)

Fr eine bislang unbekannte Sicherheitslcke in Firefox 3.6 wird ein Zero-Day-Exploit gehandelt. Dem russischen Sicherheitsdienstleister Intevydis zufolge, der mit dem Exploit handelt, soll es damit mglich sein, die Kontrolle ber den betroffenen PC zu bernehmen. mehr


Ebay-Kunden im Visier von Phishern (18.02.2010)

Ebay-Nutzer und vermutlich auch etliche andere Internetnutzer, deren E-Mail-Adressen den Spammern bekannt sind, erhalten derzeit eine Mitteilung, die davor warnt, ihr Konto werde auer Funktion gesetzt. mehr


Spam-Welle: Schadsoftware tarnt sich als Facebook-Anwendung (16.02.2010)

Panda warnt vor einer Flut von Spam-E-Mails, deren vermeintlicher Absender Facebook ist. Die E-Mail-Empfnger werden aufgefordert, neuen Nutzungsbedingungen fr ihr Facebook-Konto zuzustimmen. Geschehe das nicht in der vorgegebenen Zeit, werde das Facebook-Konto eingeschrnkt. mehr


Operation Titstorm: Hacker legen australische Regierungsseiten lahm (10.02.2010)

Eine Hackergruppe, die unter dem wenig einfallsreichen Namen "Anonymous" auftritt, hat in einer gro angelegten DDoS-Attacke mehrere Websites der australischen Regierung vorbergehend lahmgelegt. Hintergrund sind Zensurplne, nach denen der Zugang zu pornografischen Websites eingeschrnkt oder blockiert werden soll. mehr


Falscher Virenscanner tarnt sich als Microsoft-Patch (08.02.2010)

Angesichts der Tatsache, dass Microsoft morgen eine Unzahl von Sicherheits-Updates verffentlichen will, sollte eine Beobachtung von SophosLabs zur Vorsicht mahnen: Ein falscher Virenscanner namens FakeAV tarnt seine Installationsroutine als Microsoft-Update. mehr


Schweizer Kse: Microsoft stopft am Patchday 26 Lcher (05.02.2010)

Am kommenden Dienstag (in Deutschland in der Regel gegen Abend) stellt Microsoft eine Reihe von Sicherheitsupdates bereit. Eine lange Reihe, wie die heutige Ankndigung zeigt: 13 Security Bulletins sollen insgesamt 26 Sicherheitslcken stopfen. mehr


Malware-Welle schwappt ber Facebook und Co. (02.02.2010)

Soziale Netzwerke werden immer mehr zu Zielscheibe und Tatort von Cyberkriminellen. Der Versand sowohl von Malware als auch Spam ber Facebook und Co. hat im Jahresverlauf um rund 70 Prozent zugenommen. Zu diesem Ergebnis kommt der Security Threat Report 2010 des Sicherheitsunternehmens Sophos. mehr


Unmoralische Angebote: Betrger kdern Geld-Esel mit bekannten Namen (01.02.2010)

Betrger, die mittels der beim Phishing erbeuteten Daten Girokonten abrumen, bentigen in der Regel Helfer, die das Geld fr sie ins Ausland transferieren. Dazu dienen E-Mail-Kampagnen, in denen zweifelhafte, aber angeblich lukrative Jobs angeboten werden - dieses Mal unter dem bekannten Namen Texaco. mehr